Gegen Haarausfall

Propecia (Generika)
Propecia (Finasterid) ist die erste und einzige von der FDA-zugelassene Pille, die sich bei der Behandlung von männlichem Haarausfall auf dem Scheitelpunkt (oben auf dem Kopf) und der vorderen...

Haarausfall bei Männern

Gesunde und Schöne Haare sind die wichtigste Komponente der äußeren Aussicht. Irgendwelche Änderungen in Menge und Qualität der Haare können ein ernstes psychologisches Problem darstellen und viele Folgeprobleme verursachen. Jeder Mensch verliert täglich 50 bis 100 Haare. Wenn der tägliche Umfang von verlorenen Haaren den Normwert überschreitet, ist das ein Anlass für die Analyse der Situation und die Suche nach den Alopezieursachen. Der Haarausfall kann durch verschiedene Erkrankungen, hormonelles Ungleichgewicht, Beschädigung der Kopfhaut, Stress oder Einnahme bestimmter Präparate hervorgerufen werden. Deswegen ist es erforderlich, dem Erkrankungsgrund auf die Spur zu kommen und die Medikamente für die Behandlung der Alopezie richtig auszuwählen.

Androgene Alopezie als Hauptgrund für den Haarausfall

Als Ursachen gelten: Pilzinfektionen, genetische Veranlagung, hormonelle Probleme, unausgeglichene Ernährung, Stress, unsachgemäße Haarpflege. Als Hauptgrund für den Haarausfall bei Männern gilt aber die androgene Alopezie.

Androgene Alopezie ist eine Erkrankung, bedingt durch die Störung des hormonellen Hintergrundes im Organismus und zwar die Niveauerhöhung von Androgenen (männlichen Geschlechtshormonen), wodurch der intensive Haarausfall entsteht. Nach ärztlichen Einschätzungen wird die Alopezie in 95% aller Fälle vom Haarausfall bei Männern beobachtet. 10 Jahren nach dem Beginn solcher Alopezie erfolgt vollständige Degradation der Haare und diese wachsen nicht mehr.

Aus diesem Grund erfordert die von Männern vererbte Alopezie eine rechtzeitige Behandlung. Die männliche Alopezie kann von keinen volkstümlichen Arzneimitteln, von keinen Massagen bzw. keinen speziellen Kämmen behandelt werden. Bei ersten Merkmalen des Haarausfalls ist es notwendig, mit einer professionellen Behandlung mithilfe von Medikamenten zu beginnen.

Behandlung des Haarausfalls bei Männern

Letzte 10 Jahre haben viele Entdeckungen im Bereich der medikamentösen Behandlung gebracht. Die Ärzte haben aber Finasterid als eins der effektivsten Präparaten für die Behandlung des Haarausfalls anerkannt. Finasterid wirkt auf die Erzeugung der männlichen Geschlechtshormonen (Androgene) ein, wodurch das Haarwachstum gefördert wird.

Zwecks der allgemeinen Behandlung von Alopezie wird den Männern Finasterid (Propecia) 1 mg täglich verschrieben. Den Frauen wird dieses Präparat nicht verordnet. Propecia ist die einzige von FDA genehmigte Arznei zur Behandlung der Alopezie. Entsprechend den statistischen Angaben haben 90% Männer, die Finasterid angewendet hatten, den Haarausfallprozess eingestellt. Bei 65% Patienten begann sich die Kopfbehaarung wiederherzustellen.

Manchmal ruft das Präparat eine Nebenwirkung - Libidosenkung - hervor, deshalb müssen ältere Männer wissen, wo man Cialis rezeptfrei kaufen kann.

Propecia Generika

Propecia ist ein effektives Präparat zur Behandlung des Haarausfalls bei Männern. Propecia Generika ist an den Männern in 16 Ländern der Welt erprobt worden. Die Untersuchungen haben gezeigt: mithilfe des Präparats werden Sie dichte und gesunde Haare zurückgewinnen. Nehmen Sie Einsicht in die auf unserer Website enthaltenen Informationen und erfahren Sie, wo man Propecia in Spanien rezeptfrei kaufen kann. Finasterid 1 mg kann man rezeptfrei kaufen, es ist aber notwendig, sich vor Einkauf die Informationen über Dosierungen zur Kenntnis zu nehmen und den Preis von Propecia zu erfahren.

Gebrauchen Sie bewährte effektive Präparate und befolgen Sie strikt die ärztlichen Empfehlungen. Überschreiten Sie die empfohlenen Dosierungen nicht!